Erfahrungen mit meiner liebenswerten, aber nicht immer einfachen Hovawarthündin Kaya haben mich motiviert, mich genauer mit dem Verhalten von Hunden auseinander zu setzen. Während der Ausbildung als Verhaltensberaterin entstand bei mir zusätzlich der Wunsch, Hunde in Ihrem Wohlbefinden und Ihrer Gesundheit zu unterstützen. Shiatsu zeigte sich mir als eine sehr schöne Möglichkeit, Hunde auf der körperlichen und emotionalen Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Fasziniert von der Körperarbeit, von der traditionellen chinesischen Medizin sowie von osteopathischen Techniken erweitere und verfeinere ich meine Arbeitsweise stetig. Unterdessen habe ich die Ausbildung zur Komplementärtherapeutin "Shiatsu" für Menschen absolviert und arbeite auch hier in eigener Praxis.

 

Ich freue mich, Sie in meiner Praxis in Schlatt begrüssen zu dürfen und Sie und Ihren Vierbeiner zu begleiten.